Zum Vergrößern auf Bild klicken
Quelle: Facebook

Nach vielen Beschwerden von Anwohnern und Besuchern der Altstadt konnte die Stadtverwaltung den öffentlichen Parkraum deutlich ausweiten. Durch erfolgreiche Gespräche mit der Kaufland GmbH & Co. KG wurden wieder 80 Stellplätze in die rechtmäßige Bewirtschaftung der Stadt zurückgeführt. Das bedeutet die 69 Stellplätze entlang der Bahntrasse sowie die 11 ehemalig als Mitarbeiterparkplätze ausgewiesene Stellflächen gegenüber des Burgcenters wieder kostenfrei und ohne Zeitbegrenzung zur Verfügung stehen.

„Die deutliche Erweiterung des öffentlichen Parkraums um 80 Stellflächen im Bereich der Altstadt wird den Parkdruck in diesem Gebiet spürbar verringern, insbesondere während einer der zahlreichen Veranstaltungen.“ sagte Bürgermeister Patrick Haas

Zu diesen 80 Stellplätzen kommt der Parkplatz Brauereistraße hinzu der derzeit über 32 Stellplätze verfügt und ebenfalls kostenfreies Parken ermöglicht. Nach der aktuell in Planung befindlichen Erweiterung steigt die Parkplatzkapazität sogar noch auf 65 Stellplätze. Weitere 24 öffentliche kostenfreie Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Parkplatz vor der EWV.

 Wichtig zu wissen ist auch, das die 32 EWV-Stellplätze auf dem Parkdeck des Burgcenters ab 16:00 Uhr ebenfalls kostenfrei und zeitlich unbegrenzt zugänglich und beparkbar sind.