Heute Mittag hatte der Stab „Außergewöhnliche Ereignisse“, kurz SAE, getagt, und hat die ersten Informationen bekanntgegeben über die Lage zum Sturmtief „Sabine“

Es wird allen Erziehungsberechtigten geraten ihre Kinder morgen aus Kindertagesstätten und Schulen zu halten. Wer sich dazu entscheidet seine Kinder trotzdem dort hinzubringen, muss unbesorgt sein, da diese für diesen Fall für eine Notbetreung geöffnet haben.

Wichtige Tipps welche Vorkehrungen man für das Sturmtief treffen kann:

  • Gartenmöbel, Fahrräder, Mülltonnen etc. ausreichend sichern
  • Großformatige Dinge wie Sonnensegel, Trampoline oder Sonnenschirme nach Möglichkeit demontieren
  • Fenster, Roll- und Fensterläden schließen
  • Halte dich von ungeschützen Öffnungen fern
  • Meide Räume mit großer Deckenspannweite (Hallen, Festzelte etc.)
  • Wenn möglich meide den Aufenthalt im Freien, insbesondere Bäume und Wälder

Bitte nutze die 112 nur bei einem richtigen Notfall.

Laut Feuerwehr Stolberg kann es bei hohem Einsatzaufkommen zu einer Verzögerten Ankunft der Einsatzkräfte kommen. Da größere und gefährlichere Einsätze priorisiert werden.